Herzlich willkommen/Benvenuto,

fastfashionclub.com ist ein in München ansässiger B2B-Online-Shop für hochwertige Mode zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis. Hier finden Modefachhändler/ Wiederverkäufer ein breites Sortiment an topaktuellen Waren, die ausschließlich in traditionellen Familienbetrieben produziert werden.

Nach der unverbindlichen Registrierung auf unserer Seite stehen Ihnen alle Einkaufspreise mit Produktdetails zur Verfügung, so dass Sie Ihre Order bequem von Ihrem Computer aus vornehmen können.

Wir liefern zuverlässig, schnell und versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

  • Hochwertige Ware, produziert in Griechenland und Italien
  • Sehr gute Kalkulation möglich
  • Ware sofort verfügbar
  • Persönliche Betreuung durch unseren Customer-Service in München

Das fastfashionclub Magazin


Das fastfashionclub Magazin informiert Sie laufend über aktuelle Modetrends. Lassen Sie sich inspirieren und passen Ihr Sortiment schnell und effizient an die neuesten Trends an.


Modetrends
Mai 2017

BLUSEN, BLUSEN über alles!

Im Frühjahr/Sommer 2017 gibt es eine Vielfalt an Blusenvariationen, so dass es uns schwerfällt, sich für eine von ihnen zu entscheiden. Bei den neuen Blusen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sie sind verziert mit Rüschen und Stickereien, haben Trompetenärmel, Blumenprints oder sind gestreift (rot-weiße Streifen lösen die blau-weißen vom letzten Sommer ab) und lassen sich beispielsweise fantastisch mit den zahlreichen Jeansmodellen, die den nächsten Modesommer bestimmen, kombinieren. Unsere Lieblingskombination ist selbst bei den noch frostigeren Temperaturen eine dezente Variante der Destroyed Jeans, eine weiße Bluse mit Trompetenärmel und dazu - wir lieben sie - Mules! Lässiger geht es kaum.


Modetrends
Mai 2017

Farbenvielfalt

Das Pantone Color Institute hat auch dieses Jahr wieder die Trendfarbe des Jahres 2017 gewählt – und diese ist: Grün – im Fachjargon „Greenery“! Und bei diesem ‚Grün’ sind uns bei den verschiedenen Farbvarianten wirklich keine Grenzen gesetzt. Diese reichen von einem sommer-frischen, gelbgrünen Farbton, der uns unverzüglich in Sommerlaune versetzt, bis hin zu olivgrün/khaki, das sich bei den meisten Designern in den letzten Jahren ohnehin immer wieder irgendwo fand. Kombinieren lassen sich die Grüntöne nicht nur mit schwarz und weiß hervorragend, sondern beispielsweise auch mit kräftigeren Farben wie Türkis. Eine weitere angesagte Farbkombination, die wir diesen Sommer öfters sehen werden, ist olivgrün und rosé.


Modetrends
Mai 2017

Kleider, Kleider!

Den neuen Kleidern im Frühjahr/Sommer 2017 sind in Materialien, Längen und Weiten keine Grenzen gesetzt. Sie reichen von mini über midi bis hin zur Bodenlänge, es gibt sie in puristischen, femininen Varianten, im Lingerie-Look, aber auch in Oversize-Versionen, die in der Taille mit breiten Gürteln getragen werden können. Rüschen und weite Ärmel sowie schulterfreie Kleider finden sich ebenso wie Modelle mit breiten Schultern als Hommage an die 80er Jahre. Farblich ist vom einfarbigem Allover-Look in kräftigem Pink –eine weitere wichtige Trendfarbe des Modejahres 2017- bis über grün oder gelb alles vertreten – auch in dieser Modesaison wieder in aufregenden Muster-Mix-Varianten.


Modetrends
Mai 2017

Blousons und Bomberjacken...

Eigentlich haben wir bereits bedauert, dass die Zeit der Blousons und Bomberjacken im Herbst ihr Ende gefunden haben könnte, aber nein, wir können diese glücklicherweise auch in diesem Frühjahr/ Sommer –neu aufgelegt – tragen und wieder wild mit Kleidern, Röcken und Hosen oder Jeans kombinieren. Die neuen Blousons haben jetzt aufwändige Patches, neue Materialien wie Veloursleder, farbige Bündchen oder sind aus auffälliger Metallic-Optik. Neben den taillenkurzen Varianten finden sich nun auch lässige Blousons, die bis zu den Oberschenkeln reichen und eine tollte Alternative zu den Trenchcoats darstellen. Optimal für unsere ersten Frühjahrsspaziergänge!


Modetrends
Mai 2017

Denim Fever

Der Jeans-Sommer 2017 wird bunt und abwechslungsreich. Die neuen Jeans sind mit Patches verziert, haben aufwändige Stickereien, enden bei vielen Designern oberhalb der Knöchel und wurden von manch einem unten sogar mit Rüschen bestückt. Auch die Destroyed-Jeans hält sich mit großem Erfolg auf jeden Fall eine weitere Modesaison. Gerne tragen die Fashionistas diesen Sommer auch die Vokuhila-Version der Jeans, die hinten länger ist als vorne.

Nach oben